Menü

ÖPP Berufsschulzentrum Uferstraße

Auf dem Gelände des Berufsschulzentrums an der Uferstraße / Wagnerstraße in Hamburg-Hamm ergänzte Otto Wulff das Gebäude um einen Neubau und sanierte die Anlage komplett.

Auf dem Grundstück in der Uferstraße ist es gelungen das abgängige Schulgebäude durch einen mit der denkmalgeschützten Nachbarbarbebauung harmonierenden Neubau zu ergänzen und damit die Blockrandbebauung aufzugreifen. An dem denkmalgeschützten Standort, dessen Bestandsbauten vollumfänglich unter Berücksichtigung der brandschutztechnischen und energetischen Vorgaben, der Belange der Denkmalpflege sowie zugleich veränderten, pädagogischen  Konzeptionen saniert worden sind, war die Herausforderung gegeben, erhöhte Inklusionsanforderungen aufgrund der hohen Anzahl an gehandycapten Schülern und Lehrpersonal umzusetzen. Zwei miteinander kooperierende Schulen, die Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik Hamburg und die Berufsschule Uferstraße teilen sich nicht nur die Gemeinschaftsgebäude an dem Standort, wie Sporthallen, sondern auch die zusammenhängenden Außenanlagen an deren Gestaltung sie maßgeblich beteiligt gewesen sind. Während der Sanierungsphase sind Teile der Schule an andere Standorte ausgelagert worden, die Betriebsleistungen erfolgten daher auch zusätzlich an den Auslagerungsstandorten.