Menü

Neubauprojekt „Lottestraße“

Bis 2019 realisiert Otto Wulff das individuelle Neubau-Ensemble „Doppeltes Lottchen" in Hamburg-Eppendorf. In der Lottestraße entstehen dort 15 einzigartige Stadthäuser und sechs Stadtwohnungen.

Klein, aber fein – so lässt sich das Neubauprojekt „Doppeltes Lottchen“ in Hamburg-Eppendorf charakterisieren. Gelegen in der Nähe des Universitäts-Klinikums Eppendorf entstehen am Standort Lottestraße insgesamt 15 einzigartige Stadthäuser sowie sechs traumhafte Stadtwohnungen für Anspruchsvolle und Liebhaber des begehrten Stadtteils. Das Projekt ist eingebettet in den gewachsenen Bestand an der Lottestraße.

Das hochwertige Ensemble wird – durch eine private Planstraße in zwei Baufeldern getrennt – mit einem Mix aus Putz- und Riemchenflächen realisiert. Die Architekturplanung durch das Büro Henke + Partner sieht eine stilvolle Bauart sowie eine edle Ausstattung vor. Im Detail entsteht auf Baufeld D auf einer Bruttogeschossfläche von 2.979 Quadratmetern ein Mehrfamilienhaus mit sechs Eigentumswohnungen sowie sechs Stadthäusern mit gemeinsamer Tiefgarage. Auf dem Baufeld E mit 2.680 Quadratmetern Bruttogeschossfläche werden neun Stadthäuser realisiert, die sich ebenfalls eine gemeinsame Tiefgarage teilen. Das Ensemble wird von Gartenanlagen mit Rasen, Hecken und Terrassen einschließlich eines angemessenen Entrees im Vorgarten stilecht abgerundet.

Das Bauvorhaben „Doppeltes Lottchen“ wird von Otto Wulff als Generalunternehmer schlüsselfertig für die GHH - Grundstücksgesellschaft Eppendorf GmbH (Ein Unternehmen der wph) umgesetzt. Der Beginn der Rohbauarbeiten erfolgte bereits im September 2017. Die Fertigstellung ist für Februar 2019 geplant.