Menü

Am Lohsepark, Baufeld 70

Wohnen in der Hafencity – auf dem Baufeld 70 direkt am Lohsepark setzte Otto Wulff zusammen mit der Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG neue Maßstäbe in puncto Architektur und Vielfalt für die Quartiersbebauung.

Die Baumaßnahmen am Baufeld 70 – direkt am Lohsepark in der Hamburger HafenCity – erfolgten in insgesamt drei Bauabschnitten. Für den ersten (A1) errichtete Otto Wulff Büro-, Praxis- und Gewerbeflächen sowie 54 Wohnungen, entworfen von den Architekten APB. und Haslob Kruse + Partner. Am Konzept wirkte in Teilen auch der Verein Leben mit Behinderung Hamburg e.V. mit, da hier unter anderem auch Wohnraum für Menschen mit Assistenzbedarf geschaffen wurde.

Den Abschnitt A2 bildet das sogenannte „Yoko“ an der Yokohamastraße, ebenfalls entworfen von Haslob Kruse + Partner. Hier realisierte Otto Wulff 47 Eigentumswohnungen inklusive Tiefgarage sowie eine Kindertagesstätte im Erdgeschoss. Dieser Bauabschnitt wurde nach den Gold-Kriterien des HCH-Umweltzeichens „Nachhaltigkeit am Bau“ der HafenCity Hamburg GmbH errichtet. Das Siegel bestätigt eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Bauausführung.

Der Abschnitt B wiederum wurde nach Entwürfen der Architekten Böge Lindner K2 gestaltet. Dort baute Otto Wulff für die Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG 58 öffentlich geförderte Genossenschaftswohnungen, eine zweite Kindetagesstätte sowie Gemeinschaftsräume für die Bewohner. Der interaktive Innenhof verbindet die verschiedenen Nutzungsarten der Gebäudeteile.