Menü

15.08.2017 | Richtfest Modellprojekt Möckernkiez

Richtfest Berliner Modellprojekt Möckernkiez. Auf dem Gelände mit direktem Zugang zum Gleisdreieck-Park entstehen 471 neue genossenschaftliche Wohnungen. Otto Wulff errichtet die Wohnanlage als Generalunternehmer.
Richtfest auf Otto Wulff Baustelle Möckernkiez

Mit dem Setzen der Richtkrone am 10. August ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zum neuen Möckernkiez erreicht. Nach anfänglichen Finanzierungsschwierigkeiten wird seit Juni 2016 wieder kräftig an Deutschlands größtem genossenschaftlichen Bauprojekt gebaut. Das Gelände des ehemaligen Zollpackhofs – gelegen zwischen den Stadtteilen Schöneberg und Kreuzberg und nahe des Parks am Gleisdreieck –, bietet mit seinen rund 30.000 Quadratmetern Platz für 14 Gebäude mit 471 Wohnungen.

Ökologisch und zukunftsorientiert

Das Modellprojekt Möckernkiez ist aus einer Initiative von Berliner Bürgerinnen und Bürgern hervorgegangen und sieht eine gemeinschaftliche und Generationen verbindende Wohnanlage vor, die ökologisch, nachhaltig, barrierefrei und sozial sein wird. Die ersten sechs Häuser mit 180 Wohnungen sollen im Februar 2018 bezogen werden.

Die Otto Wulff Bauunternehmung wickelt das Bauvorhaben in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Ed. Züblin AG ab. Auch die Otto Wulff Projektentwicklung hat das Gelände für sich entdeckt und kaufte zwei Teilstücke von der Genossenschaft auf. Hier entstehen später ein Hotel sowie eine Begegnungsstätte für die Bewohner des Möckernkiez.

Otto Wulff Bauprojekt Möckernkiez
Noch ist viel zu tun, bis die ersten Bewohner in den Möckernkiez ziehen können. Das Richtfest gilt als wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Fertigstellung.

Die Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen verfügen größtenteils über Balkone oder Terrassen. Die Dächer der Gebäude werden begrünt. Darüber hinaus stehen den künftigen Bewohnern Dachterrassen zur Verfügung. Zudem sind auf fünf Gebäuden Photovoltaik-Anlagen zur Stromversorgung des Wohngebietes geplant. Bestandteil des Bauvertrags ist die Einhaltung des KfW40-Standards. Der Kiez wird größtenteils autofrei bleiben. Neben den zukünftigen Mietern ziehen eine Kindertagespflegestätte, eine Kita, ein LPG-Biosupermarkt sowie die Verwaltung der Genossenschaft mit auf das Gelände.

Otto Wulff Bauprojekt Möckernkiez
Der Möckernkiez schafft neuen Wohn- und Lebensraum für viele Berliner.