Menü

12.09.2018 | Richtfest beim Hotelprojekt „niu Keg“

Richtfest für Otto Wulffs innovatives Hotel-Projekt „niu Keg“ im Hamburger Stadtteil Wandsbek: Beim Bau im Auftrag der NOVUM Hospitality ist der Rohbau abgeschlossen. Bis März 2019 wird nun der Innenausbau fertiggestellt.
Otto Wulff Hotelbauprojekt niu Keg Hamburg

Im Hamburger Stadtteil Wandsbek baut Otto Wulff das Hotel „niu Keg“ im Auftrag der NOVUM Hospitality. Anfang September wurde Richtfest gefeiert. Dabei konnten die Gäste bereits ein Musterzimmer besichtigen. Das Hotel soll insgesamt im März 2019 fertiggestellt werden.

Die traditionellen Reden zum Richtfest hielten für die Otto Wulff Bauunternehmung Geschäftsführer Nils Wendler und für die NOVUM Hospitality Tobias Hanemann, Director of Operations niu. Den traditionellen Richtspruch hielt Polier Matthias Jahn.

Otto Wulff Hotelbauprojekt niu Keg Hamburg
Zwischen Alster und Wandsbeker Quarree: Das „niu Keg“ entsteht an der Brauhausstraße in Hamburg-Wandsbek

Innovatives Hotelkonzept

„niu“ steht dabei für nachhaltig, innovativ und urban. Das individuelle Konzept ist im Midscale-Segment angesiedelt und will den zukünftigen Gästen qualitativ hochwertige Leistungen bieten. Dazu gehören auch Besonderheiten wie ein Gründach und ein Autolift.

Das Hotel besteht aus zwei Gebäudeteilen – einem viergeschossigen Punkthaus zur Straße hin und einem langgezogenen dreigeschossigen Bau mit Gründach dahinter. Die Fassaden werden mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet. Der im Erdgeschoss gelegene Frühstücksraum wird mit einer offenen Glasfassade gestaltet. Die Tiefgarage wird über einen Autolift erreichbar sein.

Die Otto Wulff Kompetenzen im Schlüsselfertigbau beinhalten dabei den Tiefbau beziehungsweise die Gründung des Gebäudes mit dem Verbau von HDI-Unterfangungen, den Roh- und Ausbau sowie den Einbau sämtlicher Haustechnik und Gebäudesteuerung wie beispielsweise die Personen- und KFZ-Aufzüge.

Otto Wulff Hotelbauprojekt niu Keg Hamburg
Nachhaltiges Konzept: Ein platzsparender Autolift bringt die Fahrzeuge der Gäste in die Tiefgarage, ein Gründach sorgt in urbaner Lage für ein Stück Natur.

Der Name Keg (Deutsch: kleines Fass) bezieht sich auf die direkte Nachbarschaft des Hotels in der Brauhausstraße, die ihren Namen der früheren Präsenz zweier Brauereien verdankt. Hamburg galt früher als „Brauhaus der Hanse". So zählte die Stadt im 16. Jahrhundert 600 Brauereien, in denen die Hälfte aller Gewerbetreibenden tätig war. Noch heute wird in der maritimen Metropole jede Menge Bier gebraut.

 

Anschrift

Otto Wulff Bauunternehmung GmbH
Archenholzstraße 42
22117
Hamburg

Kontakt

Telefon
040 73624-0
Fax
040 7331231
E-Mail
info@otto-wulff.de