Menü

29.11.2019 | OTTO WULFF Bauunternehmung erhält Deutschen Kulturförderpreis

Gestern Abend zeichnete der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. das Hamburger Bauunternehmen OTTO WULFF mit dem Deutschen Kulturförderpreis aus.
Deutscher Kulturförderpreis

Der Preis wurde gestern zum 14. Mal verliehen. Das Unternehmen wurde in der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ für sein besonderes unternehmerisches Engagement geehrt. Dabei konnte es sich gegen andere namhafte Bewerber wie die Volksbank-Stiftung für Kunst, Kultur, Sport, Umwelt und Soziales oder die ZEIT Verlagsgruppe beweisen. Zu den Bewertungskriterien der Jury zählen unter anderem kulturelle und gesellschaftliche Relevanz, die Kreativität sowie die Nachhaltigkeit und Wirkung des Projekts.

Der Stadtteil Billstedt gilt als jung, sozial schwach und hat eine geringe kulturelle Infrastruktur. Seit fast 40 Jahren engagiert sich die Stiftung Kultur Palast Hamburg deshalb für die kulturelle Teilhabe und Nachwuchsförderung im Osten Hamburgs. Bereits seit mehr als 25 Jahren unterstützt OTTO WULFF die Stiftung Kultur Palast Hamburg sowohl in Form von Bau- und Finanzleistungen als auch mit persönlichen Kontakten und fachlicher Expertise.

Das Kulturzentrum gilt als eine der wichtigsten Säulen für kulturelle Integration im Osten Hamburgs. „Daraus ist für uns ein richtiges Herzensprojekt geworden“, so Stefan Wulff, Stiftungsratsmitglied der Stiftung Kultur Palast Hamburg und geschäftsführender Gesellschafter der OTTO WULFF Bauunternehmung GmbH. „Und zwar von meiner gesamten Familie – meinen Eltern, meiner Frau und mir. Als Billstedter Unternehmen freuen wir uns, dem Stadtteil etwas zurückzugeben und dazu beizutragen, die Bewohner im sozial benachteiligten Randgebiet an Kultur heranzuführen.“

Sehen Sie hier ein Video, dass das Engagement von OTTO WULFF bei der Stiftung Kultur Palast Hamburg zeigt.

Bilder Copyright © MARTIN JOPPEN PHOTOGRAPHIE GmbH