Menü

07.07.2022 | Gemeinsam bauen und leben: Quartier KOLBENHÖFE II in Hamburg-Ottensen sucht Baugemeinschaften

Nach den ganz persönlichen Vorstellungen bauen – immer mehr Menschen entdecken das gemeinschaftliche Bauen in einer Baugemeinschaft für sich. In Hamburg-Ottensen im neuen Quartier KOLBENHÖFE II können sich Gleichgesinnte jetzt verwirklichen und von den vielen Vorteilen einer Baugemeinschaft profitieren.
Gemeinsam bauen und leben: Quartier KOLBENHÖFE II in Hamburg-Ottensen sucht Baugemeinschaften

Den Traum vom Eigenheim realisieren – das ist aufgrund des Wohnraummangels zunehmend schwierig und kostspielig. Eine Baugemeinschaft ist für viele eine günstigere Alternative. Doch nicht nur finanzielle Gründe sprechen für das gemeinschaftliche Bauen.

Im beliebten Hamburger Stadtteil Ottensen werden ab sofort Baugemeinschaften für eines der ersten urbanen Quartiere der Hansestadt gesucht. Direkt am Hohenzollernring entstehen die KOLBENHÖFE II.

Der Traum vom maßgeschneiderten Zuhause

„Wir suchen Menschen, die gemeinsam mit Gleichgesinnten in Ottensen wohnen und ihr neues Zuhause nach ihren ganz individuellen Vorstellungen gestalten möchten. Diesen Wunsch können sie in einer Baugemeinschaft in dem neuen, bunten Quartier KOLBENHÖFE II realisieren – und das sogar vergleichsweise schnell. Das Grundstück samt Baugenehmigung und ersten Planungsvorschlägen stellen wir für sie bereit", verkündet Stefan Wulff, Geschäftsführender Gesellschafter von OTTO WULFF.

Dadurch, dass die Bauherren bereits frühzeitig in den Planungsprozess eingebunden sind, können sie zum Beispiel in Hinblick auf die Raumaufteilung und die Wohnungsausstattung ihre persönlichen Vorstellungen verwirklichen. Gestaltungsspielraum haben sie auch hinsichtlich gemeinschaftlich genutzter Räume. So kann sich die Baugruppe beispielsweise zu Gemeinschaftsräumen für Hobbies und Feste entschließen. Doch auch eine gemeinsame Ferienwohnung für Besucherinnen und Besucher ist denkbar.

Wohlfühlfaktor Hausgemeinschaft

Ein weiterer Vorteil: Baugemeinschaften profitieren von einer über die Bauzeit gewachsenen Gemeinschaft.

„Während das Wohnen in klassischen Mehrfamilienhäusern oftmals von Anonymität geprägt ist, fühlen sich die Bewohnerinnen und Bewohner in einer Baugemeinschaft direkt von Anfang an Zuhause – und das mitten in einer Großstadt. Oftmals besteht schon beim Einzug eine gute Hausgemeinschaft. Häufig unternehmen die Nachbarinnen und Nachbarn gemeinsame Freizeitaktivitäten und unterstützen sich gegenseitig", erklärt Holger Gradzielski, Geschäftsführer von Rheinmetall Immobilien. 

Interesse geweckt? 

Am 11. Juli 2022 findet um 18 Uhr eine erste Online-Informationsveranstaltung zu den Baugemeinschaften in den KOLBENHÖFEN II statt. Interessierte können sich bis zum 8. Juli 2022 per E-Mail unter kolbenhoefe@konsalt.de anmelden. Am Tag der Veranstaltung erhalten alle, die sich angemeldet haben, den Zugangslink mit den Einwahldaten per E-Mail.

Jetzt bewerben! 

Bewerben können sich sowohl bereits feststehende Gruppen als auch Einzelpersonen, Familien oder sonstige Lebensgemeinschaften, die eine Baugemeinschaft suchen und gerne mit Gleichgesinnten zusammenleben möchten.

Interessierte können sich ab sofort unter www.baugemeinschaften-kolbenhoefe.de in einer Kontaktböse zusammenfinden und mit ihrem Konzept für eine Baugemeinschaft bewerben. Im Spätsommer 2022 werden die Kandidatinnen und Kandidaten mit dem überzeugendsten Konzept ausgewählt. Der Baubeginn ist für 2024 geplant, die voraussichtliche Fertigstellung für 2026.

Alternativ ist auch eine schlüsselfertige Ankaufsvariante denkbar, sodass sich auch Interessierte bewerben können, die sich vor allem ihre Wunsch-Nachbarn aussuchen und mit ihnen eine Gemeinschaft gründen möchten.

Das Projekt KOLBENHÖFE II

Auf dem ehemaligen Henkel-Schwarzkopf-Areal in Hamburg-Ottensen entwickelt und baut ein Joint Venture aus OTTO WULFF und Rheinmetall Immobilien die KOLBENHÖFE II. Geplant ist ein neues Quartier mit einer bunten Mischung aus Handwerks- und Gewerbebetrieben, frei finanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen sowie Eigentumswohnungen. Durch die KOLBENHÖFE II wird das Quartier KOLBENHÖFE I auf dem benachbarten ehemaligen Gelände des Kolbenschmidt-Werkes um zusätzliche 250 Wohnungen erweitert. Davon sind etwa 38 Wohnungen für Baugemeinschaften der KOLBENHÖFE II vorgesehen, von denen rund 25 das Joint Venture realisiert. Der städtebauliche Entwurf der KOLBENHÖFE stammt von coido architects. 

Mehr Informationen für Baugemeinschaften: www.baugemeinschaften-kolbenhoefe.de
Mehr Informationen über die KOLBENHÖFE: www.kolbenhoefe.de

Bildmaterial für redaktionelle Zwecke stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Über OTTO WULFF: Seit 90 Jahren schafft OTTO WULFF Lebensräume, die Menschen glücklicher machen. Das Familienunternehmen entwickelt und baut Wohn- und Gewerbeprojekte sowie weitere vielseitige Immobilien wie z.B. Schulen oder Krankenhäuser. An den drei Standorten Hamburg, Berlin und Leipzig beschäftigt OTTO WULFF mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Norddeutschland gehört OTTO WULFF zu den führenden Bauunternehmen und Projektentwicklern. Mit modernen, nachhaltigen und sozialen Konzepten gestaltet OTTO WULFF Leben und Arbeiten für eine bessere Zukunft. www.otto-wulff.de

Über Rheinmetall Immobilien: Die Rheinmetall Immobilien GmbH ist ein immobilienwirtschaftlicher Dienstleister mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren im Immobilienmarkt aktiv und Teil der Rheinmetall Gruppe. Zu seinen Dienstleistungen gehören die Liegenschafts- und Projektentwicklung, die Projektsteuerung sowie das Asset- und Property Management. Neben der Betreuung Rheinmetall-eigener Liegenschaften arbeitet Rheinmetall Immobilien mit externen Partnern im In- und Ausland zusammen. www.rheinmetall-immobilien.de

Foto: © Falcon Crest Air